Inthronisation am 09.01.2016

Die Stadt Unterschleißheim untersteht ab sofort dem Zepter der Prinzenpaare des Unterschleißheim-Lohhofer Faschingsclubs weiß-blau e.V.

Am 09.01.2016, pünktlich um 11.11 Uhr, wurden die Prinzenpaare inthronisiert und erhielten offiziell ihre Krönchen und Zepter.

Seine Tollität Prinz Alexander I. (Rein) und ihre Lieblichkeit Katharina I. (Freitag) besuchen beide die Therese-Giese-Realschule – und selbstverständlich soll eben diese im Fasching 2016 ihr Reich sein. So überreichte die Schulleitung Frau Lechner dem Kinderprinzenpaar den Schlüssel zu den Toren der Unterschleißheimer Realschule.

Aber auch im Bürgerhaus kehrt nun offiziell der Fasching ein – so überreichte der 1. Bürgermeister Christoph Böck dem Prinzenpaar der Stadt Unterschleißheim, Cornelia I. (Tikovsky) und Stefan I (Tikovsky), den Rathausschlüssel.

Identische Nachnamen – ein Tippfehler? Keines Wegs, denn das Prinzenpaar ist auch ein Ehepaar, dass schon lange als Hofdame und Elferrat im UFC tätig ist. Auch für den UFC-Nachwuchs haben sie bereits gesorgt – so sind sie auch die Eltern der Ex-Kinderprinzessin Tabea und des Ex-Kinderprinzen Tobias.

inthronisation

Selbstverständlich durfte auch der traditionelle Schwarz-Weiß-Ball am Abend nicht fehlen. Wir freuten uns über einen vollen Saal zu unserer ersten Veranstaltung im Jahr 2016. Nach dem bunten Einmarsch, gab es eine der wichtigsten Verleihungen im Fasching – der Orden der Föderation Europäischer Narren Deutschland e.V. (FEN). Für diese Orden hatte Prinzessin Cornelia I. einen ganz besonderen Wunsch, dem der UFC nur zu gerne nachkam. Der Verein bedankt sich für den langjährigen, liebevollen und tollen Einsatz des 1. Vorstandes Bernhard Schweissgut und der Kinderpräsidentin Kornelia Schweissgut mit der Überreichung der FEN-Orden.

Das letzte Faschingsrätsel sollte an diesem Abend auch gelöst werden: Der Kinder-UFC freut sich, alle Faschingsnarren in der Saison 2015/2016 mit seinem Motto „Tatort – Unterschleißheim“ zu begeistern. Auch die Teenies enttäuschten alle Neugierigen nicht – und lüfteten endlich das Geheimnis um Motto und Kostüme. So hieß es dann Bühne frei für die feschen Mädls und Jungs mit „Rock the Mountains“. Als letzter Akt des Abends überzeugte die große Showtruppe mit heißen Beats, sexy Kostümen, hübschen Frauen und Jungs zum Motto „Skandal im Sperrbezirk“.